Was dich wieder strahlen lässt!

Wenn du, wie ich früher auch, eher der Mensch bist, der die Dinge zerdenkt – und wenn du ein paar elementare Dinge beherzigst, dann kannst du es schaffen. Dass wieder Glanz in deine Augen kommt – und du dich wieder gut fühlst. So richtig gut!

Wenn du die folgenden Zeilen liest, dann zeige ich dir einige Möglichkeiten, die viele nicht kennen. Nicht besonders schwierig, aber du musst einige Dinge wissen. Eigentlich gehört dieses Wissen in jede Schule, aber du weißt ja, da geht es um Mathe, Deutsch und andere Dinge. Auch wichtig, aber nicht so wichtig wie das hier:

Dass dein Leben gut wird. Auf Dauer!

Du weißt, wir leben in einer Welt, in der wir den täglichen Gedanken nachhängen. Probleme wälzen, Dinge kurz und klein denken. Da ist mit innerem Strahlen erst mal nichts. Auch ich kannte das: Ingenieur, erfolgreich, beliebt… und irgendwann die Bodenhaftung verloren. Aber irgendetwas hat mich damals auf den Boden zurückgeholt – schmerzhaft zwar, aber gut.

Was mir fehlte, war die Verbindung zu mir. Ich lebte im Kopf, ich lenkte ab mich mit den schönen Dingen des Lebens. Aber ich strahlte nicht mehr. Mir fehlte nicht nur die Verbindung zu mir, sondern auch zu anderen Menschen. Zu jener Zeit sagte mir eine Bekannte: „Armin, an dich kommt keiner ran. Du spürst überhaupt nichts mehr!“ Rate mal, was ich über sie gedacht habe? Nichts Schönes, kann ich dir sagen…

Nach anfänglicher Überheblichkeit aber wurde ich unsicher. „Was, wenn sie Recht hat? Wenn ich Menschen wirklich nicht mehr an mich heranlasse – und selbst das nicht mehr spüre?“ Und dann: „Wie geht das überhaupt? Wieder zu spüren?“ Ich kann dir sagen, ich hatte nicht die leiseste Ahnung.

Als mir das klar wurde, habe ich mich auf die Suche gemacht und diese Suche hat mich zu einigen klugen Menschen geführt. Ich ahnte, dass ich mich ihnen anvertrauen musste – und ehrlich gesagt, mir blieb auch gar nichts anderes übrig. So begann meine Reise in ein mir unbekanntes Land – in das Land meiner Gefühle, meiner Gedanken und meiner Seele. Ein Land, das die wenigsten von uns kennen.

Je weiter mich diese Reise führte, desto mehr lernte ich mich kennen. Langsam wurde ich vertrauter mit mir, ich konnte mich wieder spüren und das war etwas völlig Neues für mich! Ich gewöhnte mich daran, nicht alles verstehen zu müssen – und das half mir, mich auf unbekannte Dinge und auf mir unbekannte Menschen einzulassen. Oft mich pochendem Herzen zwar, aber ich ließ mich ein. Und je weiter dieser Prozess fortschritt, desto offener wurde ich. Freunde meinten, dass ich mich verändert hatte, dass ich zugänglicher wurde. Und das freute mich.

 

Bewusst werden

Die 8 Module von „Bewusst werden“ helfen dir, den Weg zu einem richtig guten Leben zu verstehen und zu gehen. Sie sind eine Art Landkarte, die dich in noch unbekannte Bereiche von dir führen und sie dir vertraut machen. Du findest die 8 Module auch online in meiner Mediathek. Ich bin mir sicher, du wirst dich in ihnen wiedererkennen.

Wenn ich heute auf diese Jahre zurückblicke, dann bin ich sehr dankbar für das, was ich erlebt habe. Ich habe den Teil in mir wiedergefunden, der so lange verloren gegangen schien. Was für ein Glück! Und wenn Menschen mich heute um Rat fragen, dann sehe ich sie oft an ähnlichen Punkten stehen wie ich vor etlichen Jahren. Vielen scheint der Überblick über ihr Leben zu fehlen und andere sind wie gefangen in den Bildern und Dramen ihrer Vergangenheit – und den oft verwirrenden Botschaften ihres Verstandes.

Das brachte mich dazu, meine Erkenntnisse über diese Jahre aufzuschreiben und so ist Bewusst werden entstanden. Es ist ein Seminar, das dir mit eingängigen Beispielen zeigt, wie das Leben wieder gut wird. Und wie es gut bleibt!

Freu dich drauf!

Herzlichst, Armin Priester

Aura klären

  • Eine gesunde Aura ist wichtig für ein gutes, leichtes Leben.
  • Doch oft ist sie durch Erinnerungen an alte Ereignisse oder durch unangenehme Gefühle blockiert.
  • Diese energetischen Blockaden lassen sich heute auflösen – und dies für immer.

Bewusst werden

  • Ist die Aura geklärt, so muss das Bewusstsein mitwachsen.
  • Doch oft ist die eigene Bewusstseinsentwicklung durch die Erziehung viel zu früh beendet worden.
  • Die „Bewusst werden“ Ausbildung holt dies nach – sie zeigt dir, wie du tickst und wie du dich weiterentwickeln kannst.