Wann Aura Arbeit wirkt

Vorarbeit

Damit Aura Arbeit wirken kann muss die Person, die diese Arbeit empfängt, emotional mit dem Thema verbunden sein. Sie muss es fühlen können. Damit wird der energetische Wirk-Kanal freigeschaltet, über den der Aura-Arbeiter an das Thema heran kommt. Ist keine emotionale Verbindung möglich, dann erfolgt die Arbeit zunächst über weitere Gespräche zwischen Klient/In und dem Aura Arbeiter.

Ziel dieser Gespräche ist es, den inneren Wirk-Kanal zu eröffnen, sodass dann mit der Aura-Arbeit begonnen werden kann. Oft ist es so, dass nicht jeder Mensch sofort eine emotionale Verbindung zu seinem Thema herstellen kann. Die Gründe dafür liegen in der Erziehung der Menschen, d.h. viele Menschen haben es verlernt, zu fühlen.

Würde der Aura Arbeiter ohne diese emotionale Verbindung das Thema zu bearbeiten versuchen, so ist meist keine Verbesserung der Situation möglich. Daher: lieber etwas länger im Gespräch bleiben und versuchen, die Klientin schrittweise an ihre Fühlfähigkeit heranzuführen, als vorschnell mit der Aura Arbeit zu beginnen.

Jeder Mensch kann fühlen. Oftmals aber muss man dies erst schrittweise wieder erlernen, bevor die tiefe Lösung der Blockaden, die zu einem Thema gehören, erfolgen kann.

Blockaden lösen

Ist der energetische Wirkkanal geöffnet, dann ist die Chance groß, die mit dem Thema in Verbindung stehenden Blockaden aufzulösen. Die Lösungsenergien, die der Aura Arbeiter an die Blockaden sendet können jetzt ihre maximale Wirkung entfalten und die Blockaden lösen sich in aller Regel schnell und rückstandsfrei auf.

Der Klient/In spürt es, indem die unangenehmen Gefühle, die mit dem Thema einher gingen, deutlich geringer geworden oder vollständig verschwunden sind. Ein weiteres Zeichen für den Erfolg der Arbeit zeigt sich, wenn sich der Klient nach der Session körperlich geschwächt fühlt.

Die ist ein gutes Zeichen, denn diese tiefen, energetischen Lösungsvorgänge verbrauchen viel Körperenergie. Ähnlich wie bei einer anstrengenden körperlichen Tätigkeit ist man jetzt schlapp und braucht einige Zeit, manchmal 1-2 Tage, bis man sich wieder vollumfänglich fit fühlt.