Eine Reise zu dir selbst

Angekommen | Eine Reise zu dir selbst

von Armin Priester, erschienen 2005, überarbeitet 2010, 220 Seiten, 18 €

Viele Menschen würden gerne mehr über sich selbst erfahren – doch sie wollen dabei ganz praktisch und dennoch behutsam an die Hand genommen werden. Bei sich selbst anzukommen beschreibt die Sehnsucht nach einem einfachen Weg. Dieser Sehnsucht einen Boden zu geben und zu erkennen, was das Erwachen aus alten Verhaltens- und Denkstrukturen für den Einzelnen bedeuten kann, ist der Sinn dieses Buches.

Dabei geht der Autor in der Behandlung der Thematik weit über das Bekannte hinaus. Zugleich hat er ein praktisches Buch geschrieben, das den Leser persönlich tief berührt. Die leicht zu lesende und nachvollziehbare Beschreibung des Erwachensprozesses eröffnet einen einfachen und neuartigen Zugang zu diesem Themenkomplex. Sie bietet dem Leser eine direkt erlebbare Erfahrung, die ihm durch ihre Nachhaltigkeit eine echte Chance zur Transformation eröffnet.

Das ist mit Sicherheit das entspannendste und bodenständigste Buch, welches ich je zum Thema Erwachen und Erleuchtung gelesen habe.

An Ja Lu

Klasse Buch! Ich habe es gebraucht, um mich selbst zu erkennen. Das Ego prägt unser Leben, meins ab jetzt nicht mehr.

Andreas Wendy

Der Autor schafft es mit seinen Ausführungen tief zu berühren und zu begleiten.
Jedes Buch hat seine Zeit – dieses Buch trifft den Zeitgeist wie kein anderes.

M. Lichtner

Dieses Buch entschleiert. Es ist eine Wegbeschreibung und für den, der sich darauf einlässt, ein Katalysator eigener Entwicklung. Der Satz: „Erst öffnest Du ein Buch und dann öffnet es Dich” stimmt hier. Und mehr noch, es öffnet und transformiert!

Amazon Kunde

Dieses Buch ersetzt eine ganze Bibliothek über Psychologie, Lebensglück und Erfolg. Armin Priester führt den Leser so liebevoll und ohne Vorwürfe, dass man sein Buch oft mit einem hoffnungsvollen Lächeln liest.

Martin A.

Schade, dass es ein solches Buch nicht schon früher gab. Es regt an und wenn Sie sich wirklich auf die Reise zu sich selbst begeben wollen, sollten Sie an diesem Buch nicht vorbei gehen!

Helena