All-eins sein

Lichtkörperarbeit

Der Lichtkörper grenzt an die äußersten Bereiche der Aura und stellt das Bindeglied zum Göttlichen dar. Wenn wir sterben, dann steigt die Seele in den Lichtkörper auf. Hier bleibt sie bis zur nächsten Inkarnation.

Es gibt Symptome, die im Lichtkörper ihre Spuren hinterlassen. Werden diese gelöst, dann verändern sich parallel dazu große Bereiche der Aura. Daher ist die Arbeit mit dem Lichtkörper oft die schnellere Möglichkeit, viele Dinge auf einmal in der Aura zu lösen. Gerade in der Trennungsschicht zwischen Aura und Lichtkörper legen sich oft energetische Schleier ab, die den Energieaustausch hemmen. Werden diese Trennungsschleier aufgelöst, so verbessert sich die Verbindung mit dem Lichtkörper und das sorgt für eine gesündere Aura.

Weiter zu Innere Familie…